Prof. Dr. Ralf Sinz

sinz
Prof. Dr. Ralf Sinz
Geboren 1959 in Köln, verheiratet, 2 Kinder
1978-1984 Studium der Rechtswissenschaften in Passau und Köln,
Parallelstudium der Betriebswirtschaftslehre in Köln
1984 Referendarexamen
1984-1987 Referendariat beim OLG Köln
1987 Assessorexamen
1988 Zulassung als Rechtsanwalt beim AG / LG Köln
1989 Staatsexamen Diplom-Kaufmann
1996 Dissertation zum Thema „Factoring in der Insolvenz“
und Promotion zum Dr. iur.
1997 Gründung der Kanzlei Dr. Sinz
2002 Fachanwalt für Insolvenzrecht
2005 Lehrbeauftragter für Insolvenzrecht an der RFH, Köln
2006 Ausbildungsleiter
der Fortbildungskurse zum Fachanwalt für Insolvenzrecht

Die Forfaitierung von Leasingforderungen im Konkurs des Leasinggebers
WM 1989, 1113-1122

Die Berechnung der Vergleichsquote beim Fortführungsvergleich
KTS 1990, 581-593

Fortführungsvergleich oder Liquidation:
Das Konzept der Fortführungserfolgsrechnung DB 1990, 2177-2181

Factoring in der Insolvenz
Köln 1997

PKH für Konkursverwalter
Kurzkommentar OLG Stuttgart EWiR § 116 ZPO 2/97, 861-862

Leasing und Factoring im Insolvenzverfahren,
in: Kölner Schrift zur Insolvenzordnung, Herne/Berlin 1997, Seite 455-488
2. Auflage 2000, Seite 593-643

Arrest gegen Ehefrau des Gemeinschuldners wg. Vermögensverschiebung im Ausland
Kurzkommentar LG Köln EWiR § 7 KO 1/98, 377-378

Revolvierende Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes
in: Festschrift für Wilhelm Uhlenbruck, Köln 2000, Seite 157-171

Mitkommentator
in: Münchener Kommentar zur InsO

Mitkommentator
in: Uhlenbruck, Kommentar zur InsO

Unternehmensinsolvenz
RWS-Skript 318, 2. Aufl., Köln 2003

Verbraucherinsolvenz und Insolvenz von Kleinunternehmern
RWS-Skript 335, Köln 2004